Qualifizierung zum Mastercoach

Qualifizieren Sie sich zum Mastercoach - mit proCEO. Sie erarbeiten die Kompetenz, größere Organisationszusammenhänge zu verstehen und sich darin zu orientieren. So können Sie komplexe soziale Systeme (zum Beispiel Leitungsrollen, Projekte, Organisationen) sinnvoll unterstützend beraten.

Ziel der Qualifikation ist die Entwicklung von Coaching-Strategien, mit denen Sie Organisationen und ihren Führungskräften beratend zur Seite stehen. Hinzu kommt die Befähigung zum Organisations- und Führungscoaching. Der Fokus der Fortbildung liegt auf dem Thema „Coaching in Organisationszusammenhängen“.

Lernziele sind die erweiterte Kenntnis und Handlungskompetenz in folgenden Bereichen:
a) Zusammenspiel zwischen eigener Person und Organisationssystemen
b) Interaktion zwischen Akteuren und Organisationssystemen
c) Zusammenwirken von Organisationssystemen

Das Hauptziel der Qualifizierung zum Mastercoach ist die Förderung Ihrer Beobachtungskompetenz, der Beobachtung zweiter Ordnung (Beobachtung des Beobachters) sowie ihrer praktischen Anwendung in der Rolle des Mastercoaches.

Die Inhalte:

  • Einstieg und Planung
  • Organisation und seine Geschichte, Coaching in Organisationskulturen
  • Vom „Individual-Ich“ zum „Gruppen-Ich“
  • Der Coach in der Organisation, Organisations- und Rollenmodelle, Rollen- und Interventionstraining
  • Organisationsentwicklung, Coaching in Organisationstypologien
  • System- und Gruppendynamik in Organisationen
  • Interkulturelles Coaching
  • Umsetzungskompetenz, Evaluation und Abschluss

Teilnahmevoraussetzung ist ein Coachingzertifikat nach den Standards der EASC oder eine ähnliche Coachingqualifizierung eines äquivalenten Instituts mit vergleichbaren Standards. In puncto Struktur und zeitlichem Umfang entspricht die Qualifizierung den formalen Ausbildungsstandards der EASC. Zulassungsbedingung sind ferner nachweislich mindestens 200 Einheiten gegebener Coachings in mindestens 20 unterschiedlichen Prozessen/für 20 verschiedene Personen.